Maye Bruce und ihr Kompostpräparat

Veronika Bond Humus

photo: Nathan Dumlao

“Man muss wissen, dass das Düngen in einer Verlebendigung der Erde bestehen muss, damit die Pflanze nicht in die tote Erde kommt.”Rudolf Steiner

Vor beinahe 100 Jahren fing Maye Bruce an, mit den Pflanzenpräparaten zu experimentieren, die Rudolf Steiner in seinem Kurs zur biodynamischen Landwirtschaft empfohlen hat. (Maue Bruce war Gärtnerin und Gründungsmitglied der Soil Association in England).

Da viele Gärtner mit der Herstellung der biodynamischen Präparate Schwierigkeiten hatten, entwickelte sie ihr eigenes Rezept. Das Ergebnis ist ein homöopathisches Präparat. Es stimuliert den Zersetzungsprozess des Komposts, so dass sich ein Haufen innerhalb von 4 Wochen in ‚wohlriechenden Humus‘ verwandeln kann, und zwar ohne den Haufen umsetzen zu müssen!

(Die Geschwindigkeit der Umwandlung ist von der Jahreszeit abhängig. Die Zersetzung ist im Frühsommer am schnellsten)

Hier ist eine Zusammenfassung des Rezepts für den ‚Quick Return Compost Activator‘ von Maye Bruce

Zutaten für das Präparat

  1.  Kamille (Matricaria Chamomilla) — Mai – September
  2.  Löwenzahn (Leontodum Taraxacum) — März – September
  3.  Baldrian (Valeriana Officinalis) — Juni – August
  4.  Schafgarbe (Acchillea Millefolium) — Juni – September
  5.  Brennnessel (Urtica Dioica) — März – September
  6.  Eiche (Quercus Ruber)
  7.  Honig

(Die Monate zeigen an, wann die wild wachsenden Blumen in England gesammelt werden können)

Die Essenzen

Von den Pflanzen 1-4 werden vormittags frische Blüten gesammelt. (Die Kraft der Blüten ist vor dem Mittag am stärksten).

Jeder Blütenextrakt sollte getrennt hergestellt werden!

Die Blüten werden mit Regenwasser befeuchtet und anschließend in einem Mörser zerstampft. Dann werden die zerstampften Blüten in Musselin eingewickelt und der Saft ausgedrückt. Nachdem sich das Sediment abgesetzt hat, wird der Saft durch Filterpapier gefiltert, bis man eine klare Flüssigkeit erhält. Diese Flüssigkeit wird in eine dunkle Glasflasche abgefüllt.

Von der Brennnessel wird die ganze Pflanze ohne Wurzeln verwendet. Der Saft wird auf die gleiche Weise extrahiert wie von den Blüten.

Von einer älteren Eiche sammelt man eine kleine Menge der äußeren Rinde. Die Rinde zu einem Pulver zermahlen und durch ein Sieb passieren. Einen Esslöffel Pulver in 56 ml Regenwasser geben, gut umrühren, 24 Stunden ziehen lassen, abseihen und abfüllen.

Diese 6 Essenzen sollten separat in dunklen Glasflaschen an einem dunklen, kühlen Ort gelagert werden.

Reiner flüssiger Honig wird als 7. Essenz verwendet, um das ‚Konzentrat‘ herzustellen.

Das Konzentrat

Gib einen Tropfen von jeder Pflanzenessenz in ein Glasfläschchen mit 28 ml Regenwasser.

Gib einen Tropfen Honig in ein Glasfläschchen mit 28 ml Regenwasser.

Beide Mischungen (getrennt) gut schütteln und an einem kühlen dunklen Ort aufbewahren.

Die Kompostlösung

Nimm einen TL von jedem Konzentrat und gib es in einen halben Liter Regenwasser. Diese Menge ist ausreichend für einen Kubikmeter Kompost.

Gut schütteln und vor der Anwendung 24 Stunden stehen lassen. Diese Flüssigkeit hält sich etwa 3 – 4 Wochen lang.

Diese Mischung ist zur Aktivierung des Komposts bereit.

Vor der Anwendung noch einmal gut schütteln!

Anwendung 1

Wenn der Kompost schnell aufgesetzt wird, sprenkelt man etwa ein Viertel des Aktivators über das erste Viertel. Das zweite Viertel wird gesprenkelt, wenn der Kompost etwa auf halber Höhe ist, das dritte Viertel, wenn der Kompost dreiviertel hoch ist und das letzte Viertel am Ende.

Anwendung 2

Wenn man den Kompost über einen längeren Zeitraum hinweg aufbaut, kann der Aktivator auch am Ende in den fertigen Haufen gegeben werden. Dazu macht man mit einem Stock 4 bis 6 tiefe Löcher in den Komposthaufen. Die Flüssigkeit wird zu gleichen Teilen in jedes Loch gegossen und die Löcher mit trockener Erde gefüllt. Um Lufteinschlüsse zu vermeiden sollte man die Erde mit dem Stock einrammen.

Das Rezept stammt aus dem ersten Buch von Maye Bruce, From Vegetable Waste to Fertile Soil.

Das 2. Buch von Maye Bruce, Common Sense Compost Making, gibt es hier gratis als download:

Common Sense Compost Making

Ein Kompostaktivator nach Maye Bruces Rezept wird auch von der Abtei Fulda unter dem Namen ‘Humofix’ hergestellt und verkauft.

Humofix — Abtei Fulda

 

Die Humusrevolution hat begonnen - willst du dabei sein?